Java is not installed on your system!

Aus den tiefsten Tiefen des Ozeans in die Herzen echter Rockfans -

DARK OCEAN

Erfolgskomponist mit GEMA-Auszeichnung und Mitglied der VIP-Loge International, CONNY CONRAD, der z.B. durch seine Hymne für die Leichtathletik-WM 1993 in Stuttgart, mit der Instrumentalserie "Dreamworld", dem "Starclub-Musical" und der Australienhymne "Welcome to Australia" international bekannt wurde und mittlerweile auf 75 CDs in einer Gesamtauflage von über 1, 5 Mio. Tonträgern zu hören ist, feiert derzeit den Aufstieg seiner Rockband DARK OCEAN, die als Special Guest von BARCLAY JAMES HARVEST während der Deutschlandtour 2002 in ausverkauften Hallen glänzend überzeugte und eine grosse Fangemeinde gewann.
Seine Vorliebe für orchestrale Heavy-Art-und Progrock-Musik stellte CONNY CONRAD schon mit seinen Longplays "TROYA Project" (MPB/ SPV 1988) und "C.C.s ARENA/The battle of overmoun" (Newline/Town music 1994) eindrucksvoll unter Beweis.

Während seiner Musikproduktionsreise nach Australien 1999 lernte er in Brisbane den englischen Topschlagzeuger MARK COUGHLAN (Bananarama u.a.) aus Bournemouth kennen. Eine Session im Proberaum machte sofort deutlich: das ist der Beginn einer einmaligen Band. Hinzu kamen ERIC YOUNG aus Bournemouth, Gründungsmitglied der erfolgreichen englischen Punkband "Crisis" - er hat DEN Bass für die Band,
GIAKOMO an der elektrischen Glasvioline und NICK BAY an der Gitarre mit der rauchigen "Bryan Adams-Stimme".

Ab Oktober 2001 wurden insgesamt 14 Titel für das erste Longplay-Album der Band aufgenommen:
"We built the bridge" (Bell Records), veröffentlicht im Oktober 2002.
New Mystic Rock im neuen Jahrtausend!
Fernab von den aktuellen Klängen geklonter "Popstars" oder "Teenstars" hören wir absolut handgemachte Musik mit raffinierten Arrangements und einmaligen Hamonien. Musik, die aus den tiefsten Tiefen eines dunklen Ozeans zu kommen scheint: DARK OCEAN.

Riesenapplaus, Zugabe-Rufe und ein reissender CD-Absatz bei jedem Konzert zeigen, dass DARK OCEAN eine Band mit Zukunft ist, die sich innerhalb von 3 Wochen in ganz Deutschland einen festen Fankreis erspielte. Highlights: hohe Anerkennung durch LES HOLROYD (BJH), TV-Präsenz bei RTL "Guten abend RTL", diverse Radio-u. TV-Sender, und - ABC Television New York USA!

Im Sommer spielte die Band bei diversen Events, Open Airs und Festivals, so z.B. beim Honbergsommer-Festival am 05.07.03 in Tuttlingen neben Bands, wie z.B. The Hooters, Bonnie Riatt, BJH und INXS, beim RockXplosion-Open Air am 19.07.03 in Warmbronn bei Leonberg oder zur 100-Jahr-Feier von "Harley Davidson" am 01.08.03 im Perkins Park in Stuttgart. Highlight war dann am 13.09.03 im Filmpark Babelsberg vor 3000 begeisterten Zuhörern.

Im Oktober 2003 wurde das zweite Album der Band -Oceana- mit anschliessender Deutschlandtournee als Headliner und interessanten Supporting Acts veröffentlicht, gefolgt von internationalen Erfolgen, wie z.B. in Argentinien.

Das Jahr 2004 wurde zum "Studiojahr". Die Band entschied sich dafür, dieses Jahr, neben Promotionaktivitäten, nur für die Produktion des dritten Albums da zu sein und ohne Stress eine CD - eine musikalische Perle - zu erschaffen, die die beiden Vorgängeralben in den Schatten stellt.

"Ab Mai 2005 steht das "Wunderwerk" nun in den Regalen. Dabei schlägt die auf dem Album zu hörende Version von Black Sabbaths "Paranoid" schon positive Wellen, deren Ende noch nicht abzusehen sind.

Die weitere Entwicklung der Band entnehmen Sie bitte den "News".